News zum Thema "Nervenzellen"

News vom

Geistige Fitness bis ins hohe Alter ist möglich

1990 rief die UN-Vollversammlung den 1. Oktober zum „International Day of Older Persons“, also zum „Internationalen Tag der älteren Menschen“, aus. Für den Aktionstag gibt es jedoch weitere Bezeichnungen. So ist er beispielsweise auch unter „Weltaltentag“ oder „Weltseniorentag“ bekannt. Mit ihm soll auf die Situation älterer Menschen, ihre Lebensbedingungen und die besonderen Herausforderungen des Alterns […]

News vom

Down-Syndrom: Eins zu viel bedeutet Vielfalt

Seit 2006 findet der Welt-Down-Syndrom-Tag am 21. März statt. Warum genau dieses Datum für den Aktionstag ausgewählt wurde, lässt sich ganz einfach erklären. Normalerweise besitzt jeder Mensch 23 Chromosomen, die jeweils doppelt vorliegen. Bei Menschen mit dem Down-Syndrom ist das Chromosom 21 dreimal vorhanden, weswegen das Syndrom auch als Trisomie 21 bezeichnet wird. Das Datum […]

News vom

Stammzellenforschung: Modifizierte neuronale Stammzellen sollen Hirntumor den Garaus machen

Am 08. Juni ist Welthirntumortag (World Brain Tumor Day). Der Aktionstag geht auf eine Initiative der Deutschen Hirntumorhilfe e. V. aus dem Jahre 2000 zurück. Die Organisation möchte damit ihr großes Ziel „Wissen schafft Zukunft“ weiter forcieren und um Aufmerksamkeit für die neuroonkologische Forschung sowie die Verbesserung der Patientenversorgung werben. Experten schätzen, dass weltweit täglich […]

News vom

Multiple Sklerose: Stammzellen können die Krankheit stoppen

Der letzte Mittwoch im Mai steht ganz im Zeichen des Krankheitsbildes Multiple Sklerose (kurz: MS), denn es ist Welt-Multiple-Sklerose-Tag (World MS Day). Seit 2009 soll dieser Tag die Öffentlichkeit für die „Krankheit der Tausend Gesichter“ sensibilisieren. Vereine, Selbsthilfegruppen und auf die Behandlung von Multiple Sklerose spezialisierte Kliniken laden dann zu Benefizkonzerten, Expertenvorträgen, Spendenläufen und vielen […]

News vom

Poliomyelitis: Post-Polio-Syndrom als Spätfolge der Kinderlähmung

Polio beziehungsweise Kinderlähmung kennen junge Deutsche zum Glück nicht mehr. Europa und damit auch Deutschland gelten als poliofrei. Dank der Immunisierung durch die Impfung gegen Kinderlähmung wurde der Erreger hier ausgelöscht. Obwohl die WHO sich mit ihren Partnern bemüht, das Virus weltweit auszurotten, gibt es noch immer Gebiete wie Pakistan und Afghanistan, in denen die […]

News vom

Jetzt neu entdeckt: Botenstoff Interferon gamma weckt schlafende Hirnstammzellen

Ein Wunder des Körpers – so könnte man die Stammzellen auch nennen. Sie sind wahre Alleskönner, denn sie können sich zu ganz unterschiedlichen Zelltypen entwickeln: Aus einer pluripotenten Stammzelle kann eine Leberzelle, eine Hautzelle oder ein Blutkörperchen werden. Aber eine Stammzelle dazu zu bringen, eine neue Gehirnzelle zu bilden, ist nicht auf Knopfdruck zu machen.

News vom

Fetales Alkoholsyndrom (FAS): Geschädigt im Mutterleib

Am 9. September wird seit dem Jahr 1999 der Tag des alkoholgeschädigten Kindes begangen. Auf Initiative von FASD Deutschland e. V. möchten Betroffene, Freunde und Angehörige in Deutschland und auf der ganzen Welt mit diesem Aktionstag auf das Schicksal der Diagnose „Fetales Alkoholsyndrom (FAS)“ und die daraus resultierenden Probleme im Alltag aufmerksam machen.

News vom

Totipotente Stammzellen aus der Petrischale

Wissenschaftler können bereits in einer Petrischale, also einer flachen Glasschale, ausgereifte oder adulte Körperzellen in sogenannte pluripotente Stammzellen zurückverwandeln. Pluripotente Stammzellen sind in der Lage, sich in jeden Zelltyp des Körpers zu entwickeln. Nun vermeldet ein internationales Forscherteam unter anderem des Max-Planck-Instituts für Molekulare Biomedizin in Münster, dass es einen Schritt weiter ist: Es kann nach eigenen Angaben aus adulten Körperzellen totipotente Stammzellen herstellen. Dieser besondere Stammzelltyp existiert normalerweise nur in einem sehr frühen Embryonalstadium.