News zum Thema "Labor"

News vom

Vita 34 startet neues Forschungsprojekt zu autologem Fettgewebe

Das Fettgewebe hat in den letzten Jahren in Medizin und Biotechnologie einen immensen Aufschwung erlebt. Wer hätte das gedacht? Dieser kulinarische Geschmacksverstärker und ‚Prügelknabe der Ernährung‘ erlebt die Renaissance eines verkannten Genies und das auf zweierlei Ebenen.

News vom

Inspektion erwünscht – Das Gläserne Labor in neuem Glanz

Seit über 10 Jahren bieten wir Eltern einen Einblick in unsere ebenso hochinteressante wie alltägliche Arbeitswelt. Im Jahr 2003 eröffnete Vita 34 das erste Gläserne Labor weltweit in der BIO CITY in Leipzig. Schaulustige können so den Aufbereitungs- und Kryokonservierungsprozess der Nabelschnur- und des Nabelschnurblutes von der Übergabe des Entnahmepaketes, durch den Kurier, bis zum sicheren Einfrieren in unseren Kryotanks beobachten.

News vom

Leipziger Oberbürgermeister übergibt offiziell den BioCube

Heute ist es amtlich: Der BioCube – die nunmehr 12. Gewerbeimmobilie der LGH Leip­ziger GmbH & Co. KG wurde an ihre Mieter übergeben. Bei sommerlichen 25 Grad und Sonnenschein pur ließ es sich Leipzigs Oberbürgermeister Burkhard Jung nicht nehmen, die Schere höchst persönlich in die Hand zu nehmen und das rote Bändchen durchzuschneiden.

News vom

Die Aufregung im Labor steigt

Im Labor herrscht im Moment eine sehr gespannte Stimmung, eine Art Aufbruchsstimmung. Seit Oktober letzten Jahres ist nun klar, dass wir künftig auch Nabelschnurgewebe konservieren werden, um daraus sogenannte mesenchymale Stammzellen zu gewinnen.

News vom

Besucherandrang auf unser Labor

Unser Gläsernes Labor in der Bio City Leipzig hat sich im letzten Jahr wieder großer Beliebtheit erfreut. Über 2.500 Gäste haben hier live miterlebt, wie Nabelschnurblut-Stammzellen in den Kälteschlaf versetzt werden.

News vom

Vita 34 für Groß und Klein

So ein persönliches Gespräch vor Ort und in Ruhe ist doch immer die beste Gelegenheit, um jemanden besser kennenzulernen. Das merken auch wir, denn
Wir haben deshalb letzte Woche unser Familienzimmer umgestaltet und richtig kinderfreundlich mit einer Spielecke mit Kindertischen, Malbüchern, Plüschtieren und lustiger Wanddeko eingerichtet.

News vom

Unser Entnahmepaket ist für den Sommer bestens gerüstet

Jetzt wo der Sommer naht, steigt sicherlich auch bei Ihnen die Vorfreude auf warme Tage und Ausflüge an den See. Für das Nabelschnurblut sind solche extremen Temperaturen jedoch ungünstig, denn dadurch kann die Qualität der darin enthaltenen Zellen stark beeinträchtigt werden. Nabelschnurblut sollte deshalb idealerweise bei einer Temperatur von 18 bis 26 Grad transportiert werden.
Wir haben uns deswegen schon vor Jahren sehr intensiv Gedanken darüber gemacht, wie wir das Nabelschnurblut beim Transport aus der Klinik zu uns nach Leipzig vor extremen Temperaturen schützen und haben ein eigenes Entnahmepaket entwickelt.